Tolle Tiere und liebe Menschen

Hier beschreibt Antonia (8), was ihr während der zehnmonatigen Familienreise am besten gefallen hat. Über die erste Zeit in Neuseeland und die Wochen in Vanuatu hat sie ausführlich Tagebuch geführt, der Rest existiert bisher vor allem in ihrer Erinnerung. Mit diesen Zeilen und den vielen Fotos und Videos, die sie herausgesucht hat, schafft sie sich … Tolle Tiere und liebe Menschen weiterlesen

Wenn der Strom nicht aus der Steckdose kommt…

Die letzten Tage unserer Neuseelandzeit sind angebrochen. Wir verbringen sie in der Bay of Islands im „winterless North“. Dort haben wir‘s uns auf einer Anhöhe mitten im Grünen gemütlich gemacht, wo man nachts die Kiwis rufen hört. Der Stellplatz gehört zum Grundstück von Don – so heißt unser superfreundlicher Wwoofing-Gastgeber. Er freut sich über jede … Wenn der Strom nicht aus der Steckdose kommt… weiterlesen

Gut, dass der Mechaniker mitfährt

Ein Wohnwagen ist ein fahrbares Zuhause, das seinen Besitzern die Freiheit gibt, temporär in wunderschönster Natur zu leben. Unser persönlicher Lieblings-Caravan Ulla kann sogar noch mehr: Schon diverse Male hatten wir das Vergnügen, sie an den schönsten Stellen des Landes zu reparieren! Da kommt einiges an Erzählstoff zusammen… Allerdings muss vorab klargestellt werden: Falls sich … Gut, dass der Mechaniker mitfährt weiterlesen

Leben im Anhänger – ein erstrebenswerter Zustand?

Sie ist rundlich, gestreift und von vorne bis hinten durchschaubar, sie hat sechs Beine (darunter zwei drehende) und eine lange, spitze Nase, ihr Leuchten ist ansteckend (bzw. angesteckt). Was für ein Wesen kann das sein?? Wir nennen es Ulla. Und wir finden sie ist vor allem eins: irre gemütlich. Was wir von ihrem Leben vor … Leben im Anhänger – ein erstrebenswerter Zustand? weiterlesen