Thank You Lyn and Hans for Great Working on Your Organic Farm

Bei dieser Etappe dreht sich fast alles um unseren ersten Arbeits- und Spaßaufenthalt auf einem neuseeländischen Bauernhof – mit Vor- und Nachspiel am Strand bzw. im Abenteuerland. 14. Januar: Oreti Beach, 30 Kilometer lang, direkt bei Invercargill. Mehr muss man gar nicht schreiben. Umringt von unzähligen Neuseeländern, die alle völlig selbstverständlich mit dem Auto auf … Thank You Lyn and Hans for Great Working on Your Organic Farm weiterlesen

Schneeweiße Gletscher, schroffe Felsküsten und ständige Technikpannen

Nach Jochens Ausflug in die faszinierende Welt der Finanzen machen wir hier nun weiter mit der Sabbatical-Chronologie. Schließlich hängen wir tagebuchtechnisch ja noch immer im alten Jahr fest!! 27. Dezember: Das Wetter ist nur minimal besser als am Vortag. Was spricht eigentlich dagegen, sich einfach nochmal einen Nachmittag lang in die warmen Becken von Hanmer … Schneeweiße Gletscher, schroffe Felsküsten und ständige Technikpannen weiterlesen

Was kostet die Welt?

Zugegeben, der Titel klingt ein wenig übertrieben. Schließlich wollen wir die Welt nicht kaufen, sondern nur für ein Jahr mieten – auch das wird finanziell schon anspruchsvoll genug... Januar 2018, Kassensturzzeit. Wir sind nun seit gut vier Monaten in unserem Familien-Sabbatical unterwegs – da kann man durchaus einen ersten Überblick über die Reisefinanzen wagen. Für … Was kostet die Welt? weiterlesen